Beiträge von Silke-steets (2 Ergebnisse)

  • Utopische Welten – Vom Möglichen jenseits des Wirklichen

    Auf der Website https://utopian-worlds.org und auf Instagram unter @utopian_worlds sammeln und präsentieren die Soziologinnen Silke Steets (FAU Erlangen-Nürnberg) und Silke Gülker (Universität Leipzig) zusammen mit den Künstlern Reinhard Krehl (Leipzig) und Francis Hunger (Leipzig) ab sofort utopische Weltentwürfe in Fotos und Erzählungen von Menschen aus der ganzen Welt. Noch sind es wenige Beispiele, aber die Seite soll schnell wachsen! Das Projekt ist… mehr lesen

  • Kognitive Minderheiten in Leipzig und Dallas

    Ziel dieses laufenden Forschungsvorhabens ist es, durch die komparative Untersuchung ›kognitiver Minderheiten‹ herauszufinden, wie Menschen eine von ihrer sozialen Umgebung abweichende Wirklichkeitsdefinition aufrechterhalten. In einem komplementär aufgebauten Forschungsdesign soll rekonstruiert werden, wie die Welt für eine religiöse Gruppierung (Evangelikale) in einer stark säkularisierten Stadt (Leipzig) und für eine Gruppe von Zweifelnden und Suchenden (Unitarier) in einer von evangelikaler Religiosität geprägten… mehr lesen

AKTUELLES

Neuerscheinungen

Steets, Silke (2019): Die Relationalität des Sozialen: Von ›dicken‹ und ›dünnen‹ Subjekten und der Soziologie als kopernikanischem Sonnensystem. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung 20, Heft 1. S. 127–140.

Steets, Silke/ Schmidt-Lux, Thomas (2019): Die Hermeneutische Wissenssoziologie nach dem material turn: Theoretisch-methodologische Überlegungen zur Erforschung der gebauten Welt. In: Hitzler, Ronald/ Reicherts, Jo/ Schröer, Norbert (Hrsg.), Kritik der Hermeneutischen Wissenssoziologie. Weinheim: Beltz-Juventa. S. 230–242.

NEWS ARCHIVE (DE/EN)

SUCHE