Utopische Welten – Vom Möglichen jenseits des Wirklichen

Auf der Website https://utopian-worlds.org und auf Instagram unter @utopian_worlds sammeln und präsentieren die Soziologinnen Silke Steets (FAU Erlangen-Nürnberg) und Silke Gülker (Universität Leipzig) zusammen mit den Künstlern Reinhard Krehl (Leipzig) und Francis Hunger (Leipzig) ab sofort utopische Weltentwürfe in Fotos und Erzählungen von Menschen aus der ganzen Welt. Noch sind es wenige Beispiele, aber die Seite soll schnell wachsen! Das Projekt ist Teil des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, der im September in digitaler Form stattfindet.

Der Begriff der Utopie hatte im postmodernen Denken lange Zeit keinen Platz. Dass er gerade jetzt – angesichts weltweit empfundener Krisen – vielfältig neu aufgegriffen wird, ist sicherlich kein Zufall. Ziel des Projektes ist es, die in utopischen Weltentwürfen enthaltenen Vorstellungen guter Selbst-, Welt- und Sozialbeziehungen zu rekonstruieren – und damit das gegenwärtige Potenzial utopischen Denkens für Gesellschaftskritik auszuloten.

Dafür setzen die Initiator*innen auch auf Deine Unterstützung: Je vielfältiger die Beiträge, desto aussagekräftiger kann das Projekt werden. Aktuell ist die Seite in den Sprachen Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch und brasilianisches Portugiesisch verfügbar, weitere Sprachen sind vorgesehen. Auch Sie sind zum Mitmachen aufgefordert – alle Informationen finden Sie unter https://utopian-worlds.org.

Eine digitale Live-Vorstellung des Projektes gibt es während des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und zwar am Dienstag, den 15. September 2020 von 13.30 bis 14.30 Uhr. Das gesamte Programm des Kongresses ist hier zu finden: https://kongress2020.soziologie.de.

AKTUELLES

Neuerscheinungen

Steets, Silke (2019): Die Relationalität des Sozialen: Von ›dicken‹ und ›dünnen‹ Subjekten und der Soziologie als kopernikanischem Sonnensystem. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung 20, Heft 1. S. 127–140.

Steets, Silke/ Schmidt-Lux, Thomas (2019): Die Hermeneutische Wissenssoziologie nach dem material turn: Theoretisch-methodologische Überlegungen zur Erforschung der gebauten Welt. In: Hitzler, Ronald/ Reicherts, Jo/ Schröer, Norbert (Hrsg.), Kritik der Hermeneutischen Wissenssoziologie. Weinheim: Beltz-Juventa. S. 230–242.

NEWS ARCHIVE (DE/EN)

SUCHE